Lyrics: Megaherz - Zu Den Sternen

myLyrics BETA
Tiefweie Nachtgewchse
so wild und unterkhlt
Von einem Irrlicht angelockt
und ans Ufer gesplt
Hektisch tasten deine Hnde
nach dem was du begehrst
und deine Sinne warten fiebernd
auf das Glck das du erfhrst
Die Nacht wird dir zu diensten sein
Sieh wie sie dich gren
Die Unendlichkeit sie liegt vor dir
und die Welt zu deinen Fen
Seltsam wie sich alles fgt
Alles scheint so leicht
Die Zeit steht still als das Feuer dich erreichtDein Geist explodiert wie eine Supernova
Die Zeit scheint stillzustehn
Auf weien Wolken fliegst du durch die Nacht
Dein Stoff ist
weier als wei
heier als hei
Einmal zu den Sternen
und wieder zurck
so hoch wie noch nie
um zu leuchten wie sie
Wenn der Morgen erwacht
ist es der Teufel der lacht
Einmal zu den Sternen
und wieder zurck

Ganz hinauf und noch viel weiter
durch das Dach dieser Welt
Die groen Illusionen
du der glorreiche Held
Auf weien Wogen durch die Nacht
so hoch wie noch nie
steigst du zu den Sternen auf
um zu leuchten wie sie
Other artists:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
© 2005-19 evil laboratoriesKedy boli Fašiangy v roku 2019?